Erhöhung des Mindestlohns für 2018

Novinky

Regierung der Tschechischen Republik hat den von der Ministerin für Arbeit und Soziales vorgelegten Vorschlag zur Anhebung des Mindestlohns ab Januar 2018 genehmigt.

Von den aktuellen 11 000 CZK wird der Mindestlohn um 1200 CZK auf 12 200 CZK erhöht, also wird es sich um einen Anstieg von 11 Prozentpunkte handeln, wodurch seine Höhe auf ca. 40 % des Durchschnittgehalts klettern wird.

Letzte Anhebung fand zum 1.1.2017 statt. Einen niedrigeren Mindestlohn von allen Ländern der Europäischen Union haben Zurzeit nur noch Litauen, Rumänien und Bulgarien. Den höchsten Mindestlohn haben dagegen Angestellte in Luxemburg, wobei seine Höhe knapp 2000 Euro erreicht (über 52 CZK).