Vom Innenministerium wurde eine Empfehlung für britische Bürger herausgegeben

Novinky

Seit dem Referendum, welches im Juni 2016 bezüglich des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union stattgefunden hat, sind bereits mehr als zwei Jahre vergangen. Wann wird das Vereinigte Königreich die Europäische Union tatsächlich verlassen und für uns somit nicht nur aus steuerlicher Sicht ein Drittland darstellen? Im Entwurf für die Vereinbarung bezüglich des Austritts wurde das genaue Datum auf den 29. März 2019 um 23:00 Uhr MEZ festgelegt.

Vom Innenministerium wurde eine Empfehlung für britische Bürger herausgegeben, welche sich auf unserem Territorium aufhalten, mit zeitlichem Vorlauf die Ausstellung einer vorübergehenden Aufenthaltsbestätigung zu beantragen. Die Einreichung des Antrags kann bei jeder Dienststelle des Innenministeriums erfolgen (der Link zur Übersicht mit den Dienststellen befindet sich hier). Für die Einreichung des Antrags sind keine Kosten zu entrichten.

Entsprechend dem aktuellen Brexit-Vereinbarungsentwurf wurde der Übergangszeitraum bis Ende 2020 festgelegt. Während dieses Zeitraums sind die Rechte der Bürger des Vereinigten Königreichs, welche sich in EU-Ländern aufhalten, gewahrt. Damit die Rechte auch nach dem Überganszeitraum gewahrt sind, muss man im Besitz der oben genannten vorübergehenden Aufenthaltsbestätigung sein. Der Beleg dient als Bestätigung, dass es sich beim Antragssteller um einen Bürger des Vereinigten Königreichs handelt und dass sich dieser bereits vor dem Brexit auf dem Territorium der Tschechischen Republik aufgehalten hat. Mit der fristgerechten Einreichung des Antrags umgehen die Bürger des Vereinigten Königreichs das relativ schwierige Verfahren, das sie erwartet, wenn sie bis Ende 2020 nicht im Besitz der vorübergehenden Aufenthaltsbestätigung sind.